Homöopathie bei Tieren

Fallbeispiele

Tierhomöopathie

 

Homöopathie bei Hunden, Katzen und anderen Tieren

Ich behandle auch Hunde, Katzen, Pferde, Klein- und Nutztiere.

Die homöopathische Behandlung von Tieren unterscheidet sich nicht wesentlich von der eines Menschen, denn die Homöopathie wirkt bei allen Lebewesen gleich. Da Tiere ihre Beschwerden nicht sprachlich äussern können, sind die Beobachtungen des Tierhalters wichtig und er trägt mit diesen wesentlich zum Erfolg der Behandlung bei. Folgende Informationen sind wichtig:

Was ist behandelbar?

Körperliche Beschwerden wie z.B. chronische und akute Krankheiten, Verletzungen, Probleme vor, während und nach Trächtigkeit, Laktationsstörungen, etc. Fallbeispiele dazu lesen Sie hier....

aber auch psychische Auffälligkeiten: sämtliche Verhaltensänderungen oder –störungen. (Homöopathie ist bei solchen Störungen  eine der wenigen, nachhaltig wirkenden Therapiemöglichkeiten für Tiere!)  Fallbeispiele dazu lesen Sie hier...

Ich biete
Haus-/ und Stallbesuche an, welche mir erlauben das Tier in seiner gewohnten Umgebung zu sehen. Durch meinen Besuch können Sie ihrem Tier den Stress eines Transportes ersparen.

Ebenfalls berate ich bei Fragen oder Problemen Tierhalter/Landwirte, die bereits eine eigene homöopathische Taschenapotheke besitzen und anwenden.


Jürg Feldmann - dipl. Homöopath - Käfiggässchen 10 - 3011 Bern - T 031 305 30 08 oder 078 920 07 53 - bern-homoeopathie@gmx.net